Produktkennzeichnung / Verpackungsgestaltung

Leistungen

Hersteller und Inverkehrbringer von Produkten aller Art haben regelmäßig zahlreiche Kennzeichnungs- und Verpackungsvorschriften zu beachten, die unübersichtlich sowohl in einer Vielzahl nationaler deutscher Gesetze als auch zunehmend verstärkt in EU-Richtlinien und Verordnungen zu finden sind, wie z. B. im ProdSG, im Mess- und Eichgesetz, in der Fertigpackungsverordnung, CLP- Verordnung, Biozidverordnung, REACH, in der Futtermittelverordnung, Arzneimittelgesetz etc. Kennzeichnungsfehler in diesen Bereichen haben oft fatale wirtschaftliche Folgen. So drohen nicht nur ordnungsrechtliche Maßnahmen, sondern insbesondere auch Abmahnungen sowie Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzklagen von Wettbewerbern. Wir informieren präventiv, welche Herstellerangaben produktspezifisch zu platzieren sind, welche Maßeinheiten Verwendung finden dürfen, ob CE-Kennzeichnungspflichten bestehen, ob Kennzeichnungsverpflichtungen aus gefahrstoff-, biozid- oder chemikalienrechtlicher Hinsicht etc. bestehen. Schnell und rechtssicher.

Wir unterstützen Sie aber nicht nur dabei, Ihre eigenen Produkte rechtsicher zu kennzeichnen und zu verpacken, sondern vertreten Sie auch gegenüber Wettbewerbern, die sich durch fehlerhafte Kennzeichnung ggf. einen unlauteren Wettbewerbsvorteil verschaffen.

  • Beratung bei Kennzeichnungspflichten und der Einhaltung von Verpackungsvorschriften
  • Beratung bei produktspezifischen Herstellerangaben auf Produktverpackungen
  • Hilfestellung bei Abmahnungen von Wettbewerbern
  • Beratung im Wettbewerbsrecht
  • Beratung im Urheberrecht
  • Beratung im Designrecht